Bewertung: gut

 

Nektar: 3
Pollen: 2

Bezugsquellen* (Pflanzen)

Bezugsquellen* (Samen)

Etsy – LINK

Amazon – LINK

Saatgut-Vielfalt – LINK

Jelitto – LINK

Ebay – LINK


Pflanzeninformationen / Pflanzeneigenschaften

Name latein: Cerinthe major

Pflanzenfamilie: Raublattgewächse

Pflanzenart: Blume

Verwendung: Blumenbeete, Balkon- und Terrassenpflanze

Standort: Sonne, Halbschatten

Wasserbedarf: gering, normal

max. Höhe: 60 cm

max. Breite: 40 cm

Blühfarbe: blau, gelb, violett

Blühzeitraum: Mai – Oktober

Lebenszyklus: einjährig; zweijährig


Bodeneigenschaften

Bodenart: steinig, kiesig, sandig, lehmig, tonig, humusreich

Nährstoffeigenschaften: nährstoffreich, kalkarm

Feuchteeigenschaften: frisch, mäßig trocken, wasserdurchlässig


weitere Eigenschaften

giftig, windunempfindlich


 

Große Wachsblume (Cerinthe major)!

 

Die Große Wachsblume ist eine von momentan mehreren hundert Pflanzen im auf Wildbienen spezialisierten Pflanzenfinder.

Eine nahe Verwandte dieser Pflanze ist die Kleine Wachsblume, welche hier zu finden ist.

 

Alternative Namen

Alternative Namen konnten für diese Pflanze nicht recherchiert werden. Der wissenschaftliche Name lautet „Cerinthe major“.

 

Natürliches Vorkommen

Die Große Wachsblume ist im Mittelmeerraum beheimatet, wobei sie dort vorrangig auf Brachflächen oder an Wegrändern

wächst. In unseren Beiten ist sie nicht wild anzutreffen. Sie ist eine reine „Gartenpflanze“.

 

Verwendung

Die Pflanze an sich findet keine Anwendung in Bereichen wie z.b. der Parfümindustrie oder als Heilkraut.

Verwendet wird sie daher ausschließlich zu dekorativen Zwecken.

 

Die Große Wachsblume (Cerinthe major) im Garten

Im Grunde ist diese Pflanze eine eher Unbekannte, denn man sieht sie nicht gerade häufig in deutschen Gärten.

Das ist auch kein Wunder, denn wie bereits erwähnt ist der Mittelmeerraum ihr Ursprungsgebiet.

Vor allem optisch hat die Pflanze einiges zu bieten. Die Blume kann ein echter Hingucker in jedem Garten sein.

Mit ihren wunderschönen gelben oder violetten Blüten kann das Raublattgewächs so manches Gärtnerherz erfreuen.

Die Pflanze wächst bevorzugt auf nährstoffreichen, humosen Böden. Diese können auch gern mal trocken sein.

Eine Anwendung kommt vorrangig auf dem Staudenbeet in Frage.

Die Anpflanzung im Kübel oder Balkonkasten ist möglich, daher ist sie auch für Balkone und Terrassen sehr gut geeignet.

 

Nutzen für (Wild)Bienen und weitere Insektenarten

Zudem zeichnet die Pflanze noch etwas aus, denn sie bietet (Wild)bienen und vielen weiteren heimischen Insektenarten Nektar

und Pollen. Wozu diese benötigt werden? Das erfahrt ihr im Abschnitt Lebensweise.

Kurzum, die Große Wachsblume (Cerinthe major) ist aufgrund ihres Aussehens und ihres Nutzens eine echte Alternative.

Eine Alternative zu insektenunfreundlichen Pflanzen, die des Öfteren in deutschen Gärten, auf Balkonen und Terrassen zu

finden sind. Ausführliche und weiterführende Informationen zur Pflanze findet ihr auf Wikipedia.