Herzlich willkommen bei bienennutzgarten.de!

Um die und viele weitere geht es hier...

Hummel
Hummel auf Blüte
Sandbiene
Sandbiene auf Blüte
Furchenbiene
Furchenbiene auf Blüte

Quelle [NobbiP / CC BY-SA 3.0]

Holzbiene
Holzbiene auf Blüte
e (1)

Was ist bienennutzgarten.de!

Bienennutzgarten.de ist der Versuch, mit der Bereitstellung eines auf Wildbienen spezialisierten Pflanzenfinders, die biologische Vielfalt in deutschen Privatgärten sowie auf Balkonen und Terrassen zu erhalten und im günstigsten Fall zu erhöhen und somit einen Teilbeitrag zur Lösung eines aktuellen ökologischen Problems (Insektensterben) zu leisten. Weiterhin werden auf der Seite der Lebensraum und die Lebensweise der Wildbienen dargestellt (stark vereinfacht), so dass zusätzlich zu Anpflanzungen weitere Maßnahmen zum Schutz dieser und vieler weiterer Tierarten getroffen werden können. Die Vorstellung des eigenen Gartens zeigt Beispiele für konkrete, einfache Maßnahmen zur Umsetzung. So abgedroschen es auch klingen mag, es geht um die Erhaltung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt für künftige Generationen. Alles über die Entstehung dieser Seite finden Sie unter Motivation und Entstehung.

Info

Das brauchen sie zum (Über)Leben!

Für mehr Informationen klicken Sie auf die Bildüberschrift...

Info

blühend und heimisch

Blüte Echter Beinwell

Quelle [H.Zell / CC BY-SA 3.0]

am Boden

Wildbiene nistet am Boden

Quelle [Dellex / CC BY-SA 4.0]

über dem Boden

Mauerbiene an einer Nisthilfe

Quelle [PJT56 / CC BY-SA 4.0]

naturnah und kleinteilig strukturiert

naturbelassener Lebensraum für Wildbienen

Hier gehts direkt zum Pflanzenfinder!

     Finden Sie die passenden Pflanzen für Sich und die Bienen.

 Wer ist bienennutzgarten.de?

Bienennutzgarten.de das bin ich, Jahrgang 1982 von Beruf Werkstoffingenieur, unterstützt von ehrenamtlichen Helfern, da ich auf den Gebieten Webentwicklung, Wildbienen und Pflanzen nun mal kein Experte bin. Zu nennen sind hier die Firma Logikwerk mit Ihrem Geschäftsführer Herrn Stefan Thor, der mich von Anfang an in allen Fragen bezüglich Homepage unterstützt hat und Herr Frank Creutzburg (Fa. Jeninsekt), selbstständiger Biologe und Wildbienenexperte in Thüringen, der in einem persönlichen Gespräch und einigen Mails vieles in die hoffentlich richtige Richtung gelenkt hat. Nicht zu vergessen ist Herr Stefan Arndt vom Botanischen Garten Jena, der sich die Zeit genommen hat um einen Blick auf die Pflanzenliste zu werfen. Für die Inhalte auf dieser Website, welche nebenberuflich entstanden ist, bin allein ich verantwortlich. Die Gesamtkosten für die Seite liegen bei unter 200 €.

Danke!

Diese Homepage würde ohne das Einverständnis vieler Autoren, Betreibern von Websites usw. nicht existieren. Ich möchte an dieser Stelle allen für die geleistete Hilfe und die Erlaubnis zur Verwendung der für die Pflanzen und (Wild)bienen relevanten Daten danken.

Frau Dr. Antonia Zurbuchen
In eigener Sache!

Aufgrund der Fülle von Daten und der Tatsache, dass die verwendeten Quellen eventuell auch nicht frei von Fehlern sind, möchte ich Sie bitten, mir unter info@bienennutzgarten.de mitzuteilen, wenn Ihnen etwas auffällt. Damit meine ich nicht, dass eine Pflanze statt 80 cm auch 85 cm hoch wachsen kann oder anstatt bis Juni, auch mal in den Juli hinein blüht. Das ist die Natur, hier wird es immer mal wieder Abweichungen von den auf dieser Seite angegebenen Werten geben.

Aufgrund der kurzen Entwicklungszeit, habe ich beim Design etwas weniger Aufwand betrieben, was meiner Ansicht nach aber auch in Ordnung ist, da es um die Vermittlung von Inhalten geht und Bilder von blühenden Pflanzen, durch dieses einfache Design, besser zur Geltung kommen.

Sie werden auf der Seite keine Werbung finden, denn diese Seite dient nicht zur persönlichen Bereicherung. Es gibt dennoch, vorrangig im Pflanzenfinder, Affiliate Links. Wenn Pflanzen über einen solchen Link gekauft werden, bekomme ich einen gewissen Prozentsatz an Provision. Diese Beträge werden ausschließlich zum Unterhalt der Homepage genutzt. Weiterhin gibt es Pläne zur Entwicklung eines online-Games zum Wildbienenschutz. Alle überschüssigen Beträge werden dafür verwendet.

Neuigkeiten