Bewertung: sehr gut

 

Nektar: 2
Pollen: 2

Bezugsquellen (Pflanzen)

Bezugsquellen (Samen)

NaturGartenSamen – LINK

Gärtnerei Strickler – LINK

Amazon – LINK


Pflanzeninformationen / Pflanzeneigenschaften

Name latein: Hypochaeris radicata

Pflanzenfamilie: Korbblütler

Pflanzenart: Staude, Kraut

Verwendung: Wildblumenwiese, Blumenbeet

Standort: Sonne, Halbschatten

Wasserbedarf: gering, normal

max. Höhe: 70 cm

max. Breite: 30 cm

Blühfarbe: gelb

Blühzeitraum: Juni – Oktober

Lebenszyklus: mehrjährig


Bodeneigenschaften

Bodenart: sandig, lehmig, tonig

Nährstoffeigenschaften: kalkarm

Feuchteeigenschaften: frisch, mäßig trocken, wasserdurchlässig


weitere Eigenschaften

heimisch, winterhart, nicht stark giftig, windunempfindlich


 

Das Gewöhnliche Ferkelkraut ist eine von momentan über 300 Pflanzen im auf Wildbienen spezialisierten Pflanzenfinder.

 

Die Pflanze verfügt über Blüten, bei denen durchaus Verwechslungsgefahr besteht. Und zwar mit dem Löwenzahn.

Eins haben jedoch beide definitiv gemeinsam. Sie bieten (Wild)bienen und vielen weiteren heimischen Insektenarten Nektar und Pollen.

Wozu diese benötigt werden? Das erfahrt ihr im Abschnitt Lebensweise.

Kurz um, das Gewöhnliche Ferkelkraut ist aufgrund seines Aussehens und seines Nutzens eine echte Alternative.

Eine Alternative zu nicht heimischen Pflanzen, die des Öfteren in deutschen Gärten, auf Balkonen und Terrassen zu finden sind.

Vollständige und weiterführende Informationen zur Pflanze findet ihr auf Wikipedia.